E-Learning After Sales

E-Learning mit 3D-Effekt

Es ist oft ein schmaler Grat, neueste Technik um ihrer selbst Willen einzusetzen. Zu leicht gerät der konkrete Nutzwert aus den Augen und zu sehr fällt dann nur noch der hohe Aufwand ins Auge und der (Lern)Erfolg bleibt aus. Ein 48-V-Bordnetz im Automobil ist jedoch weit mehr als eine Modeerscheinung, sondern ebnet vielen innovativen Ideen erst den Weg ins Fahrzeug, wie zum Beispiel dem riemengetriebenen Startergenerator. Der ist erst mit dieser hohen Spannung stark genug, um auch das Fahrzeug anzutreiben anstatt nur den Motor zu starten. Ähnliches gilt für elektrisch statt mechanisch angetriebene Kühlmittelpumpen und elektrisch unterstützte Turbolader.

Da ist ein „elektrisierendes“ Web Based Training zum Thema 48 Volt natürlich Ehrensache. Wir haben es für Mercedes-Benz Global Training umgesetzt, denn dort ist die 48-Volt-Technik bereits fest integrierter Bestandteil der aktuellen Fahrzeugtechnik – neben dem etablierten 12-Volt-Bordnetz und dem speziellen Hochvoltsystem reiner Elektrofahrzeuge. Gut zu wissen, wo hier die Unterschiede sind und was man wo noch gefahrlos anfassen darf.

Zur Schulung des Mercedes-Benz-Servicepersonals haben wir auch etwas angepackt: die 3D-Technologie. Denn nur damit können die Trainingsteilnehmer die entsprechenden Bauteile wirklich plastisch entdecken. Erst in der Vergrößerung und aus individueller Perspektive werden die Anschlüsse und andere Konstruktionsdetails deutlich, die später im Arbeitsalltag die korrekte Diagnose und Demontage ermöglichen – schließlich hat man das Bauteil ja schon im Training gesehen. Dieser wirkliche Mehrwert war für uns Ansporn genug, zahlreiche Abbildungen als 3D-Grafik zu integrieren, die per Maus oder Trackpad in alle Richtungen gedreht und gezoomt werden können. Wenn ein Bild mehr als tausend Worte sagt, dann zeigt eine solche interaktive 3D-Grafik mehr als – gefühlt – tausend Bilder.

Das tatsächliche Fahrgefühl oder das Ambiente eines Innenraums kann kein e-Training gegenüber der Realität auch nur annähernd vermitteln. Doch Bauteile, die tief im Inneren des Fahrzeugs fast unsichtbar und eng verbaut ihr Wirken fristen, holen wir heraus aus dieser Tiefe und zeigen sie in allen grafischen Freiheitsgraden. Auch Ihnen, wenn Sie denn verborgene Spezialitäten anschaulich vermitteln möchten.

Ihr Kontakt

Dominik Benz
Telefon: (089) 315 75-173
E-Mail: dominik.benz@thewald.de

Ich stimme zu, dass meine Daten nur zur Bearbeitung meines Anliegens gemäß der Datenschutzerklärung verwendet werden.