Uns ist nicht egal, wo Ihr Bildungsprojekt landet!

Das Ziel einer gemeinsamen Konzeption ist klar: Ihr Bildungsprojekt in allen Prozessdetails leistungsfähig, transparent und beherrschbar zu machen. Um letztlich Mitarbeitern wie Kunden motiviert und zielgerichtet Wissen vermitteln zu können.
Meist ist die Kombination aus elektronischem Lernen und Präsenzveranstaltungen als Blended Learning für eine bestmögliche Anwendung der Lerninhalte in der Arbeitssituation sinnvoll. So finden auch bestehende Seminare und vorhandene Materialien Eingang in Ihr Bildungskonzept.

Wie sich dieses Ziel erreichen lässt?

Ideen mit Systematik sind gefragt, alles andere können Sie knicken:

Konkreten Bildungsbedarf analysieren

Ihre Mitarbeiter und Trainer sowie die zeitlichen, örtlichen und technischen Rahmenbedingungen einbeziehen

Haupt- und Nebenzielgruppen mit ihren Eigenschaften und Anforderungen festlegen

Lehr- und Lernziele samt Kenngrößen zur Messung des Lernerfolgs formulieren

Bandbreite, Beschreibungstiefe und Struktur der Lerninhalte fixieren

Vorhandene Lernszenarien, Strategien, Präsenzseminare und Materialien berücksichtigen

Passende Methoden- und Medienmischung entwickeln

Werkzeug für die Erstellung der Lerninhalte auswählen

Erfolg zur transparenten Weiterentwicklung des Lernkonzepts bewerten

Starten Sie mit einem ausgereiften Bildungskonzept

Ein Blended-Learning-Konzept stimmt die Wissensvermittlung auf Ihre unternehmerischen Ziele ab, nutzt Ihre bestehende Lernumgebung und kombiniert z. B. Präsenzseminare mit individuellen Lernprozessen in Selbstlernphasen oder in Projektarbeit – ohne auf die Vorteile flankierender E-Learning-Kurse zu verzichten.
Zudem ermöglicht es einen reibungslosen Projektablauf. Auf diese Weise investieren Sie Ihr Budget wirkungsvoll in das Know-how Ihrer Mitarbeiter oder Kunden. Lernen wird erfolgreich und zahlt sich wirtschaftlich aus. Und letztlich ist ein gut dokumentiertes Konzept auch eine wichtige Grundlage für Ihre unternehmensinterne Kommunikation. Damit die Einführung zusammen mit den beteiligten Mitarbeitern gelingen kann.
Fazit: Das richtige Konzept ist so etwas wie Autopilot und Fluglotse in einem. Die beste Voraussetzung für eine Punktlandung also.

Ihr Kontakt

Dominik Benz
Consultant Learning Solutions

Telefon: (089) 315 75-173
E-Mail: dominik.benz@thewald.de

Statement

  • »Bei Thewald Kommunikation liegen konzeptionelle, gestalterische und redaktionelle E-Learning-Kompetenz in einer Hand. Das macht unsere Zusammenarbeit so produktiv. Perfektion und Pragmatismus schließen sich dabei nicht aus. Wir schätzen vor allem den Weitblick, mit dem das E-Learning-Konzept übergreifend für die unterschiedlichen Ansprüche im Sales- und Service-Bereich konzipiert wurde.«

    Product Information Management, MAN Truck & Bus AG
  • »Das hat bestens geklappt! Neben der durchgängig hohen inhaltlichen Qualität aller Präsentationen, WBTs und Trainingsunterlagen und der flexiblen, immer freundlichen Zusammenarbeit konnte Thewald Kommunikation trotz der herausfordernden Zeitleiste und des umfangreichen Koordinations- und Übersetzungsaufwands mit absoluter Termintreue überzeugen. Auch die proaktive und eigenständige Arbeitsweise sowie das allzeit kompetente Einbringen der Expertise und des Fachwissens der Trainingsspezialisten von Thewald Kommunikation haben uns überzeugt. Wir werden auch die anstehenden Schritte rund um E-Learning im Rahmen des internationalen Roll-outs gern wieder in die professionellen Hände unseres Partners legen.«

    Das Projektteam von Mercedes-Benz Global Service & Parts